Igelgeschichten

Igelgeschichten sind besonders im Herbst ein beliebtes Thema in Kindergärten und Grundschulen. Dann macht es besonders Spaß, sich mit den interessanten Tierchen, ihrer Ernährung und dem Winterschlaf zu beschäftigen.

Igel

Hier haben wir eine Sammlung erstellt mit Igelgeschichten, die kostenlos im Netz zum Lesen oder Vorlesen lassen verfügbar sind:

Igelgeschichten zum Ausdrucken oder online Lesen

  1. Igel Frido sucht ein Quartier für den Winterschlaf. Doch das ist nicht so leicht wie er sich vorgestellt hat. ➔ zur Geschichte von Frido
  2. Ein Winterquartier sucht auch der stachelige Igor aus dem Eichenwald. Doch statt einem gemütlichen Haufen mit Laub findet er eine neue Freundin. ➔ zur Geschichte
  3. Auch der kleine Igel Stachel bereitet sich auf den Winter vor. Er will sich einen Vorrat anfressen für die Zeit in der es in der Natur nichts für ihn gibt. Dabei erlebt er einiges und findet sogar noch eine Freundin. Eine Igelgeschichte mit Bildern. ➔ zur Geschichte von Stachel
  4. Gleich eine ganze Reihe von Igelgeschichten gibt es auf der Seite Herbstgeschichten. ➔ zur Seite
  5. Und auch bei Elkes Kindergeschichten gibt es mehrere Geschichten zum Thema Igel. ➔ zu den Geschichten
  6. Beim NABU gibt es Berichte mit Fotos von Igeln und Igelkindern, die gerettet wurden. ➔ zur Seite des NABU
  7. Von den Gebrüdern Grimm gibt es das Märchen „Der Hase und der Igel“. Dieses kann man hier als pdf herunterladen und ausdrucken. ➔ zum pdf
  8. Ein kleiner Igel langweilt sich, weil er keine Freunde findet. Doch dann zieht eine andere Igelfamilie ganz in die Nähe. Eine kurze Igelgeschichte zum Mitmachen für Kleinkinder ab 3 Jahren. Die Erzählung beschränkt sich wenige kurze Sätze. Daher kann die sie gut von den Kindern mit kleinen Figuren nacherzählt werden. ➔ Zum Text mit Anleitung zum Nacherzählen
  9. Eine schöne Klangeschichte von Igeln, die Winterschlaf machen und dann im Frühling erwachen gibt es ➔ hier im Blog von Klapperdose. Es ist etwas Vorbereitung nötig, da man einige Utensilien bzw. Instrumente braucht, um die Geräusche zu erzeugen. Aber es lohnt sich! Die Kinder machen mit und kuscheln sich zum Winterschlaf hin und lauschen der Geschichte mit den passenden Klängen.

Videos mit Igelgeschichten für Kinder

  • Ein Hase fordert einen Igel zum Wettlauf heraus. Wer da wohl gewinnt? Den Film aus Janoschs Traumstunde kann man auf Youtube anschauen. ➔ zum Video  (Spieldauer: 11:50 min)

Interessantes über den Igel

Hast du dich schon mal gefragt, wie viele Stacheln eigentlich so ein Igel hat?

Etwa 6000 bis 8000 Stacheln trägt ein ausgewachsener Igel auf dem Rücken. So einen Stachelpelz hat sonst kein anderes heimisches Tier. Die Stacheln sind auch dringend notwendig, denn durch sie kann er sich vor Fressfeinden schützen. Zu seinen natürlichen Feinden zählen z.B. der Uhu, der Dachs, der Marder und der Fuchs.

Igel sind vor allem in der Nacht aktiv. Tagsüber halten sie sich am liebsten versteckt und zeigen sich nicht oft. Der Igel ist von Natur aus eher ein Einzelgänger. Jeder von ihnen hat ein für sich beanspruchtes Gebiet, also ein Territorium, in dem er sich bewegt.

Gerade naturnahe Gärten, oder auch Stadtparks bieten für Igel einen sehr guten Lebensraum, in dem sie sich sehr wohl fühlen und geignete Unterschlupfmöglichkeiten finden.

Igel ernähren sich von Insekten, Schnecken, Regenwürmer, Spinnen und manchmal auch herumliegendes Obst, denn darin könnten sich Maden befinden.

Im Winter macht der Igel einen langen Winterschlaf, da die Temperaturen sehr niedrig sind und er bei einer dicken Schneedecke keine Nahrung finden würde. Besonders gut geeignet für einen Platz zum Winterschlaf sind Laubhaufen, wo es nicht zu feucht, oder zu kalt wird.

Vor allem der Winterschlaf der Tiere wird gerne in Igelgeschichten thematisiert. Z.B. in dieser Geschichte, wo der Igel Igor einen Platz für seinen Winterschlaf sucht:

Igelgeschichte Herbst

Noch mehr Geschichten für Kinder