Englische Kindergeschichten

Englische KindergeschichtenKinder können Sprachen in der Regel viel schneller und leichter lernen als Erwachsene. Daher wünschen sich viele Eltern, dass ihr Kind so früh wie möglich Englisch lernt. Dazu eignen sich englische Kindergeschichten besonders gut. Denn beim Vorlesen und selbst lesen prägen sich die neuen Vokabeln kinderleicht ein.

Um englische Texte zu lesen, muss man nicht unbedingt teure Lehrbücher kaufen. Denn im Internet finden sich viele englische Kindergeschichten, die man oft sogar kostenlos herunterladen und ausdrucken kann. Auf dieser Seite stellen wir Kindergeschichten und Bücher vor, die beim Englisch lernen helfen können.

 


Englische Kindergeschichten kostenlos im Netz

Hier haben wir eine Sammlung mit schönen englischen Kindergeschichten:

Englische Tiergeschichte für Kinder

Die Pandabärenkinder Rori und Chai entdecken beim Spielen am Fluss ein verlassenes Floß. Sie klettern darauf und haben viel Spaß beim herumtollen. Bis sich das Floß vom Ufer löst und sie den Fluss hinab getrieben werden. Ob sie wieder nach Hause in den Bambuswald finden, erfährst du in unserer ➔ Tiergeschichte auf Englisch (Kurzgeschichte)

Große Sammlung mit englischen Kindergeschichten

Die Internetseite learnenglishkids.britishcouncil.org bietet viele schöne englische Kindergeschichten an. Sie unterscheiden sich etwas in Länge und im Schwierigkeitsgrad. Sie sind sehr kurz, was beim Englisch Lernen von Vorteil ist. Man kann die Geschichte zweimal lesen und neue Wörter erklären. Hier stellen wir drei der Geschichten kurz vor, die uns besonders gut gefallen:

  • Der Hund Dino hat ein aufregendes Leben bei seiner Familie. In seinem Tagebuch erzählt Dino, was er in einer Woche erlebt. Diese Geschichte ist gut für Anfänger geeignet. Dabei werden vor allem die Namen der Wochentage geübt. → Zur Geschichte
  • Eine andere Geschichte handelt von einer Maus, die aus Versehen auf einem Löwen spazieren geht. Doch plötzlich wird der Löwe wach. Die Geschichte ist kurz und mit einfachen Worten geschrieben. Am besten ist sie für Kinder, die schon etwas Englisch verstehen.  → Zur Kurzgeschichte (als pdf zum Ausdrucken)
  • Rotkäppchen wollte eigentlich nur ihre Großmutter besuchen und trifft dann aber auf den bösen Wolf. Das Märchen von Rotkäppchen kennen viele Kinder bereits auf Deutsch. Das hilft ihnen dabei, den Text auch auf Englisch zu verstehen. → Zur Geschichte

→ Zum Seitenanfang


Tolle englische Kinderbücher für Anfänger

Für Kinder die sich fürs lesen begeistern gibt es tolle Kinderbücher zum Englisch lernen. Für Anfänger eignen sich Bücher die nicht komplett auf Englisch geschrieben sind am besten. Manche Bücher erzählen zum Beispiel Geschichten von Kindern die sich mit Engländern anfreunden. So werden neue Vokabeln gut erklärt. Die Kinder können sich dadurch spielerisch an die englische Sprache herantasten.

Der Bücherverlag Langenscheidt bietet schöne englische Kinderbücher für Anfänger an. Diese Bücher sind für Kinder im Alter von 5-10 Jahren sehr gut geeignet. Neue Worte und Sätze werden hier gut erklärt und sehr deutlich gemacht. Die Bücher sind auf Deutsch geschrieben und spielerisch werden neue Sätze eingebunden. Daher eignen sie sich sehr gut für Kinder die erst mit dem Englisch lernen beginnen.

  • In einem Band der Bücher wird die kleine Hexe Huckla beim Besenflug von einem Wirbelsturm bis nach England gepustet. Zum Glück lernt sie dort die freundliche englische Hexe Witchy kennen und freundet sich mit ihr an. Zusammen unternehmen sie tolle Ausflüge. So gehen sie zum Beispiel in den Zoo und reiten auf einem Schwan. Witchy bringt Huckla und den Lesern dabei spielerisch englische Worte und Sätze bei. Die neuen Vokabeln werden gleichzeitig auch in einem Verzeichnis am Buchende aufgeführt.

 

  • Ein weiteres Buch von Langenscheidt handelt von Britta. Sie besucht ihre Tante in London. Sie sieht wie einer Mitreisenden die Tasche im Flugzeug gestohlen wird. Am Flughaften macht sie dann eine Entdeckung. Überraschend wird die kleine Britta zum Detektiv und erwirbt in London dabei natürlich auch erste Englischkenntnisse.

 

  • Für Kinder, die Krimis mögen empfehlen wir das Buch „The Mysterious Lighthouse“. Es handelt von Jahne die mit ihren Eltern nach England zieht. Dort freundet sie sich mit Sophie und Tom an. Am Strand erkunden sie zusammen mit ihrem Hund Oskar einen mysteriösen Leuchtturm und entlüften dabei Geheimnisse.

 

→ Zum Seitenanfang


Englische Kinderbücher für Fortgeschrittene

Auch Kinder die bereits ein bisschen Englisch gelernt haben sollten weiterhin Bücher lesen. Damit können sie ihre Kenntnisse erweitern und ganz nebenbei neue Vokabeln lernen. Das macht mehr Spaß als langweilige Vokabellisten zu lernen. Hier stellen wir zwei Kinderbücher vor, die uns dafür besonders gut gefallen:

Peter Rabbit von Beatrix Potter

Die englischen Kindergeschichten von der britischen Autorin sollten in keinem Bücherregal fehlen. In sehr einfacher, aber lebendiger Sprache erzählen die Bücher von Tieren, die lustige und spannende Abenteuer erleben. Da Beatrix Potter nicht nur Autorin, sondern außerdem eine sehr begabte Zeichnerin war, sind die Bücher mit schönen Bildern illustriert. Diese machen die Kindergeschichten für die kleinen Leser noch verständlicher und abenteuerlicher.

  • Sie handeln zum Beispiel von Peter Rabbit, einem Hasen, der mit seinen Geschwistern die Natur erkundet.
  • In einer anderen Geschichte möchte der Frosch Mr. Jeremy Fisher angeln gehen, um seinen Freunden ein leckeres Abendessen zu kochen. Dabei macht er viele spannende Begegnungen.

Die schönen englischen Kinderbücher sind in Sammelbänden auf Amazon erhältlich.

 

Englisch lernen mit Dora

Viele Kinder kennen das kleine amerikanische Mädchen Dora aus der Kindersendung von KiKa. Nun gibt es allerdings auch tolle Bücher, in welchen Dora mit spielerischem Englisch die Leser unterhält. In den Kinderbüchern erlebt Dora immer neue Abenteuer, welche mit schön illustrierten Bildern verdeutlicht werden.

Die Bücher eignen sich am besten für Kinder die schon erste Anfängerkenntnisse gesammelt haben. In einem der Bücher wünscht Dora ihren Lesern eine gute Nacht. Empfohlen wird es für Kinder im Alter von 3-7 Jahren.

 

→ Zum Seitenanfang


Englische Hörbücher für Kinder

Englische Kindergeschichten zum Lesen sind sehr gut geeignet, um sich neue Vokabeln und deren Schreibweise einzuprägen. Wenn man aber die Aussprache und Betonung der Englischen Sprache noch besser verinnerlichen will, empfehlen sich englische Kindergeschichten als Hörbuch. Viele Autoren stellen ihre Geschichten kostenlos als Hörspiel zur Verfügung.

Hier stellen wir zwei englische Hörbücher für Kinder vor, die uns sehr gut gefallen:

  • Der Youtube Kanal English Singsing stellt tolle englische Zeichentrick-Geschichten für Kinder zur Verfügung. Diese sind sehr einfach zu verstehen und mit Untertiteln versehen. Die Handlung wird sehr langsam erzählt und ist trotzdem interessant für Kinder. In einer der Geschichten wünschen Schulkinder sich einen guten Morgen. → Zum Video
  • Die bekannte Hexe Bibi Blocksberg wurde von den Hexen aus England zum Hexenfest an der Stonehenge eingeladen. Weil ihr bester Freund Robbie nicht mit darf verwandelt Bibi ihn in einen Raben um ihn doch zum Fest zu schmuggeln. Das Buch ist zusammen mit der Hörspielversion für einen sehr günstigen Preis erhältlich. Die englischen Sätze sind spielerisch eingebaut und werden oft sogar von Bibi erklärt. Daher ist das Buch super für Anfänger.

→ Zum Seitenanfang


5 Tipps beim Englisch lernen mit Büchern und Geschichten

  1. Einfach anfangen: Kinder die noch kein englisch können, sollten mit sehr einfachen Kurzgeschichten oder kürzeren Büchern anfangen. Außerdem eignen sich Bücher, die hauptsächlich auf deutsch geschrieben sind und englische Sätze spielerisch einbauen sehr gut, um Berührungsängste mit der neuen Sprache abzubauen.
  2. Vokabeln wiederholen und erklären: Nach einer Geschichte sollten neue und wichtige Vokabeln nochmal wiederholt werden. Dies geht auch spielerisch. Zum Beispiel kann man Fragen stellen, die die Kinder mit den gelernten Wörtern beantworten können. So bleiben die Wörter länger im Gedächtnis.
  3. Bekannte Märchen vorlesen: Die meisten Kinder kennen bekannte Märchen wie beispielsweise Rotkäppchen oder Schneewittchen. Diese gibt es auch auf Englisch kostenlos im Internet. Da die Kinder die Handlung der Märchen bereits kennen, können sie besser folgen und die Geschichte einfacher verstehen.
  4. Pausen machen: Während dem Vorlesen einer englischen Kindergeschichte sollte man ab und zu Pausen machen. Dann kann man das Kind fragen was in der Geschichte passiert. So weiß man, ob das Kind alles verstanden hat und kann unbekannte Wörter erklären.
  5. Die Sätze nachsprechen lassen: Neue Wörter und Sätze prägen sich am besten ein, wenn die Kinder sie selbst nachsprechen. Außerdem haben Kinder mehr Spaß an der Geschichte, wenn man sie mit einbezieht.

 

→ Zum Seitenanfang