Neujahrsgeschichten für Kinder

Hier findest du Geschichten zu Neujahr, Silvester und dem Jahreswechsel.

Neujahrsgeschichten für Kinder

Silvester ohne Feuerwerk (bei Schule & Familie, hier lesen)
Der Bürgermeister ist am Neujahrstag in Aufruhr. In seiner Stadt ist das Silvesterfeuerwerk um Mitternacht ausgefallen. Keine der Feuerwerksrakete im Stadtpark ist erleuchtet. Detektiv Pit soll herausfinden, warum sich die Raketen nicht starten ließen. Und die Kinder können mitraten!
Das neue Jahr klopft an die Tür (von Libor Schaffer)
Lea und Lukas feiern Silvester bei der lieben, alten Hexe Hortensia. Kurz vor Mitternacht klopft es plötzlich an der Tür. Draußen steht das neue Jahr und will herein. Das kann doch nicht sein. Oder vielleicht doch? Schließlich ist alles möglich, wenn man mit einer Hexe Silvester feiert.
Das ist nur eine von vielen Neujahrsgeschichten auf der Seite von Libor Schaffer.
Als die Waldtiere Silvester feierten (von Elke Bräunling unter www.elkeskindergeschichten.de)
Die Waldtiere fürchten sich vor der „Ballernacht“ der Menschen. Deshalb beschließen sie, ein eigenes Fest zu feiern. Eines, bei dem sich niemand fürchten muss.
Das Mädchen mit den Schwefelhölzern (Mädchen mit den Schwefelhölzern als Kurzfassung)
Ein armes Mädchen muss die Silvesternacht draußen in eisiger Kälte verbringen. Um sich zu wärmen, zündet es Streichhölzer an. Die brennenden Hölzchen entführen es in Träume von einer warmen Stube und einem gedeckten Tisch. Zuletzt erscheint dem Mädchen seine geliebte, verstorbene Großmutter und nimmt es mit an einen Ort, an dem es weder Kälte noch Hunger gibt. Am nächsten Morgen finden die Menschen das erfrorene Mädchen.
Eine traurige Geschichte zu Neujahr, die einem nachdenklich macht.

Kaum hat das neue Jahr angefangen, steht auch schon Fasching vor der Tür. ➔ Hier findest du passende Faschingsgeschichten.