Waldgeschichten für alle Jahreszeiten

Hier findest du unsere Sammlung mit Waldgeschichten für Kinder. Spannende Geschichten zum Thema Wald, sowie über die Bäume und die Tiere, die darin leben.

Waldgeschichten (Sammlung)

Igor, der Igel aus dem Eichenwald
Der Igel Igor macht sich im Herbst auf die Suche nach einem Winterquartier. Dafür will er den Wald verlassen und in die Stadt aufbrechen.
Eine Waldgeschichte
Ein Fuchs, eine Maus und andere Waldtiere tun sich zusammen, um ihre Baumfreunde zu retten, die gefällt werden sollen.
Die Kinder und der alte Baum (von Mathias Karl)
Ein alter Baum erzählt aus seiner Sicht, was er im Jahresverlauf mit den Kindern, die um ihn herum spielen erlebt.
Wald BewegungsgeschichteHeute gehn wir wandern
In dieser Bewegungsgeschichte unternehmen wir pantomimisch eine Wanderung durch den Wald. Wir wandern bergauf und bergab, klettern über Baumstämme und genießen die Waldluft. Auf diese Weise kommen wir mit Kindern in Bewegung, auch wenn man gerade nicht nach draußen kann.
Was geschah des Nachts im Wald? (Klanggeschichte)
Diese Mitmachgeschichte geleitet Kinder durch den Tag- und Nachtverlauf im Wald. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Waldbewohnern und ihren Geräuschen, die mit einfachen Hilfsmitteln nachgeahmt werden.
Die Maus und die Kiefer
Eine Maus verirrt sich auf der Suche nach Futter in einen Kiefernwald. Dort gerät sie in Gefahr und wird von einem Fuchs bedroht. Mit List und etwas Hilfe der Kiefernbäume gelingt es ihr, den Fuchs zu verjagen.
Die Geschichte vom Eichhörnchen und den Mäuschen (B. Karner & E. Pfneisl)
Eine Mäusemutter läuft bei der Futtersuche so weit weg, dass sie das Nest nicht mehr findet. Die Mäusekinder leiden dadurch großen Hunger. Doch ein Eichhörnchen teilt seine Nüsse mit ihnen bis die Mutter zurückkommt.

Der Wald – Zu jeder Jahreszeit spannend!

Der Wald bietet zu allen Jahreszeiten viel zu entdecken:

  • Im Frühling, wenn der Schnee weggetaut ist, beginnt alles langsam wieder zu grünen  und der Wald erwacht zum Leben. Viele Tiere bekommen in dieser Zeit ihren Nachwuchs.
  • Im Sommer stehen Bäume und Pflanzen in vollem Grün. Der Wald bietet seinen Bewohnern Schatten und kühle Rückzugsräume vor der Hitze.
  • Der Herbst ist eine Zeit der Fülle. Es gibt ein reiches Nahrungsangebot an Früchten, Pilzen, Nüssen und Samen. Die Waldtiere stärken sich, legen Vorräte an und bereiten sich auf die Winterzeit vor.
  • Im Winter geht es im Wald ruhiger, aber nicht minder spannend zu. Die Tiere halten Winterschlaf, Winterruhe oder passen sich an die härteren Bedingungen an. Und auch die Baum- und Pflanzenwelt hat ihre Strategien, um die frostigen Temperaturen zu überstehen.

Es bietet sich also das ganze Jahr über an, mit Kindern Waldgeschichten zu lesen. Diese inspirieren dazu, die Natur zu entdecken.

Oder wie wäre es mal mit einem Naturmandala? Dabei werden aus Blättern, Stöckchen und anderen Dingen, die man in der Natur findet, Kunstwerke auf dem Boden gelegt. Eine tolle Aktivität mit Kindern draußen im Wald.


➔ Lesetipp: Igelgeschichten (Sammlung mit Igelgeschichten für Kinder)