Zaubergeschichten

Entdecke hier 8 Kindergeschichten voller Zauberei und Magie:

Noah zaubert
Noah bekommt zu Weihnachten einen Zauberkasten geschenkt. Als ersten Zaubertrick nimmt er sich gleich etwas besonderes vor: Er will versuchen sich erwachsen zu zaubern, um all die spannenden Dinge zu tun, die sonst nur Erwachsene dürfen.
Tante Rosas Faschingszauber
Leo ist traurig, weil Magierkostüm, das er sich wünscht, viel zu teuer ist und seine Mutter es ihm nicht kaufen will. Er versteckt sich im Gartenschuppen und schmollt. Bis die Nachbarin Tante Rosa auftaucht und ihm zeigt, worauf es bei einem echten Zauberer ankommt!
Zenos falscher Zauberspruch
Der berühmte Zauberer Appelmus wünscht sich, dass sein Sohn Zeno in seine Fußstapfen tritt. Doch Zeno stellt sich im Zaubern alles andere als geschickt an.
Die kleine Feldmaus lernt Zaubern
Auch die kleine Feldmaus in dieser Geschichte hat Schwierigkeiten beim Zaubern Lernen. Doch zum Glück findet sie jemanden, der es ihr beibringt.
Die Zauberprüfung
Die junge Fee Mirella muss ihre Zauberprüfung absolvieren. Nur wenn sie die kniffligen Aufgaben lösen kann, darf sie eine echte Glücksfee sein. Ob es ihr wohl gelingt?
Die Zauberstiefel
Laura hat geanz besondere Stiefel. Es sind Zauberstiefel, die magische Kräfte haben.
Doch eines Tages passen ihr die Stiefel nicht mehr. Zuerst ist sie sehr traurig darüber. Doch dann hat die Sache auch etwas Gutes.
Der alte Zauberer und die Kinder
In diesem Märchen von Ludwig Bechstein hält ein böser Zauberer zwei Kinder in seiner Höhle gefangen. Als die beiden entkommen, will der Alte sie wieder einfangen. Doch den Kindern gelingt es mit cleveren Zaubersprüchen ihm immer wieder ein Schnippchen zu schlagen.
- Die Zaubergeschichte gibt es hier auch als Hörspiel zum Anhören